shit happens

Wir haben es nicht mit Maschinen zu tun…

Wir wollten gestern gerade zum Kaffee ins Haus gehen, als wir das Unglück sahen – eine Färse hatte versucht, über das Fressgitter auf den Futtertisch zu springen. In 25 Jahren das erste Mal. So läuft es, wenn man mit Tieren zusammen lebt – 24 Stunden lang Möglichkeiten, dass etwas „außer Plan“ läuft.

Tiere sind halt keine Maschinen, Menschen auch nicht. Gut, dass es Nachmittag war und nicht zwischen 22.00 und 5.00 Uhr. Mit Radlader und Gurten war die Unglückliche in 5 Minuten wieder befreit.

noch mal gut gegangen

IMG_20190913_163651.jpg

Autor: kelpiekirsten

Milchbäuerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s